Karnevalssonntag

Aus KyllburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Karnevalssonntag, auch Tulpensonntag genannt, ist der Tag vor Rosenmontag. Dieser Tag ist der Höhepunkt der Kyllburger Fastnacht.

Die Feierlichkeiten an diesem Tag sind dreigeteilt. Begonnen wird schon recht früh, gegen 8 Uhr, mit einem gemeinsamen Frühstück der Teilnehmer der Proklamation. Anschließend fährt man mit dem Schawenswagen durch den ganzen Ort und proklamiert die Fastnacht.

Um 14.11 Uhr beginnt dann der Fastnachtsumzug mit Musik, Fastnachtswagen und Fußgruppen.

1993 After-Zug-Party im Haus des Gastes

Im Anschluss findet eine sogenannte After-Zug-Party statt, bei der bis in die frühen Morgenstunden ausgiebig gefeiert wird. Bis Ende der 1980er Jahre endete der Fastnachstsonntag mit einem bunten Treiben in allen Gaststätten. Eine zentrale Schlussfeier fand nicht statt. Die Teilnehmer und Besucher kehrten in einer der zahlreichen Gaststätten ein, um dort ausgiebig zu feiern. Nach dem Kneipensterben, das Ende der 80er Jahre einsetzte entschloss sich die KKG dazu, eine zentrale Feier zu organisieren. Diese fand zunächst im Saal des Haus des Gastes statt. Später errichtete man auf dem Marktplatz ein Festzelt. Da dies irgendwann nicht mehr lukrativ genug war. Fand die After-Zug-Party einige Jahre in der Turnhalle statt. Seit 2015 findet der Karnevalssonntag seinen Abschluss im Eifeler Hof.