Kylltal-Radweg

Aus KyllburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Kylltal-Radweg
Eröffnung des Kylltal-Radweges durch den Rheinland-Pfälzischen Verkehrsminister Hans-Artur Bauckhage

Der Kylltal-Radweg ist ein weitgehend parallel zur Kyll verlaufender 120 km langer Radwanderweg. Er verbindet den Ursprung der Kyll im Losheimergraben an der deutsch-belgischen Grenze mit der Einmündung in die Mosel bei Ehrang. Auf dem Teil von Jünkerath bis Trier verläuft eine Bahnstrecke entlang der Kyll, womit sich der Anstieg umgehen lässt. Der Radwanderweg durchquert mehrere Landschaftsformen der Eifel. Die Strecke ist auf ca. 118 km asphaltiert, der Rest verläuft auf befestigten Wegen. Die einheitliche Beschilderung mit dem Radweg-Logo ist in beiden Richtungen nach den Richtlinien des ADFC ausgeführt. Zwischen Gerolstein-Bewingen und Densborn wurde ein fast ebener ca. 20 km langer Kinderradweg eingerichtet.

Die Strecke ist fast überall eben bis leicht hügelig. Einzige Ausnahme ist ein starker Anstieg (> 10 %) (ca. 110 Höhenmeter) zwischen Kyllburg und Bitburg-Erdorf. Diese Teilstrecke kann aber mit der Bahn überbrückt werden (Bahnhöfe Kyllburg und Erdorf). Von Jünkerath-Glaadt bis Densborn ist der separate Radweg asphaltiert. Danach führt die Strecke teilweise über ruhige Landstraßen bis Bitburg-Erdorf. Von dort verläuft die Route parallel zur Eisenbahnlinie. An zwei Stellen führt der Radweg durch Tunnels, mit Gittern von der Bahn getrennt, anstelle des zweiten demontierten Gleises: Der Dechentunnel (138 m) liegt zwischen St. Thomas und Kyllburg. Der Kyller Tunnel (181 m) befindet sich 8 km nördlich von Kordel.

Höhenprofil

Kilometer Abschnitt Länge/km + Hm hinauf
+ Hm hinunter
0 Losheimergraben – Hallschlag 15  ?
15 Hallschlag – Jünkerath 13 +41 / −115
28 Jünkerath – Hillesheim-Bolsdorf 11 +87 / −97
39 Hillesheim-Bolsdorf – Gerolstein 10 +57 / −104
49 Gerolstein – Densborn 15 +23 / −67
54 Densborn – Kyllburg 11 +25 / −59
75 Kyllburg – Erdorf 6 +146 / −186
81 Erdorf – Hüttingen 6 +87 / −98
87 Hüttingen – Speicher (Bahnhof) 9 +13 / −60
96 Speicher (Bahnhof) – Kordel 15 +82 / −98
111 Kordel – Ehrang 8 +14 / −26
119 Ehrang – Trier 11 +11 / −4
130 Trier