Einweihung der Grundschule Kyllburg

Aus KyllburgWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The printable version is no longer supported and may have rendering errors. Please update your browser bookmarks and please use the default browser print function instead.

Am Mittwoch, dem 21. Juni 1978 wurde die zweizügige Grundschule Kyllburg eingeweiht. Anwesend war unter anderem der Staatssekretär des Kultusministeriums Rheinland-Pfalz Christoph Stollenwerk. Die Einsegnung nahmen Dechant Hermann-Josef Hellinghausen und Pfarrer Gab, Speicher vor. Unter den Gästen begrüßte Bürgermeister Josef Pauly MdL Fritz Mohr, Oberregierungsschulrat Thiex von der Bezirksregierung Trier, Verwaltungsdirektor Stommes von der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm sowie die Ortsbürgermeister der Gemeinden. Die Gesamtkosten der Grundschule einschließlich der Einrichtung beliefen sich auf 1.670.000 DM. Zur Finanzierung bewilligten das Land Rheinland-Pfalz 1.150.000 DM und der Landkreis Bitburg-Prüm 153.000 DM Zuschuss.