Kyllburg Verein(t)

Aus KyllburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kyllburg Verein(t) e.V.
(KVT)
Zweck: Förderung des gemeinnützigen Vereinslebens in der Stadt Kyllburg
Vorsitz: Stefan Gorges (1. Vorsitzender)
Marion Seitz (2. Vorsitzende)
Gründungsdatum: 10. Juni 2008
Mitgliederzahl: ca. 50
Sitz: Kyllburg

Die Vereinsgemeinschaft Kyllburg Verein(t) wurde 2008 gegründet und löste die alte Vereinsgemeinschaft ab. Im Gegensatz zur Vorgängervereinigung ist Kyllburg Verein(t) ein eingetragener Verein mit einem eigenen Vorstand. Die Mitgliedsverein stellen jeweils einen Beisitzer.

Der Vereinsname Kyllburg Verein(t) ist ein Wortspiel, das zum einen zeigt, dass der Verein für Kyllburg agiert (Kyllburg-Verein) und zum anderen den Zusammenhalt der Kyllburger Vereine demonstriert (Kyllburg vereint).

Hauptveranstaltung der Vereinsgemeinschaft ist die Kyllburger Kirmes, die seit 2008 als Der Berg ruft! auf dem Stiftsberg stattfindet. Der Erlös dieser Veranstaltung wird zugunsten der Mitgliedsvereine ausgeschüttet.

Mitglieder in Kyllburg Verein(t)

Satzungszwecke

  • Förderung des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege
  • Förderung von Kunst und Kultur
  • Förderung des Feuerschutzes
  • Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens
  • Förderung des Sports
  • Förderung der Fastnacht
  • Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde

Gründungsversammlung am 10. Juni 2008

Nach intensiven Vorgesprächen beschlossen Vertreter der Stadt Kyllburg, sowie mehrerer Kyllburger Vereine (Sportverein 1921 Kyllburg e.V., Musikverein der Kurstadt Kyllburg 1922 e.V., Freiwillige Feuerwehr Kyllburg, Kirchenchor "Cäcilia" Kyllburg, Männerquartett "Harmonie" Kyllburg 1948 e.V., Kyllburger Karnevalsgesellschaft "mir sein erom doa" 1957 e.V., Alternativer Verein für Heimatpflege und Toleranz „Waldburger Kylleifel“ e.V., Förderverein „Freunde der Stiftskirche“ e.V.) die Gründung einer Vereinsgemeinschaft in Form eines gemeinnützigen Fördervereins. Zweck des Förderereins, der den Namen „Kyllburg Verein(t) e.V.“ bekam, ist die Verbesserung der Rahmenbedingungen für das gemeinnützige Vereinsleben in der Stadt Kyllburg sowie die Koordination gemeinsamer Aktivitäten der Vereine. Die Vereinsgemeinschaft Kyllburg Verein(t) wurde am Dienstag, dem 10. Juni 2008 feierlich aus der Taufe gehoben. Erster Vorsitzender wurde Helmut Schwickerath, zweite Vorsitzende Marion Seitz. Bei der Gründungsversammlung anwesend waren 25 Personen. Die erste Aktion des Vereins war die Neu-Organisation der Kyllburger Kirmes, erstmals auf dem Stiftsberg.