Hauptmenü öffnen

KyllburgWiki β

Vereinslied SVK

Die Noten des Vereinslieds
Das Vereinslied des Kyllburger Sportvereins entstand vermutlich in dem 1950er Jahren. Die Strophenmelodie beruht auf dem Lied „Brüder seht die rote Fahne” und war ursprünglich ein amerikanisches Kirchenlied mit dem Titel „Hold the Fort“. Der Refrain greift den Triorefrain des Kaisermarschs „Hipp Hipp Hurra“, aus der Feder von Georg Kunoth (1892), auf.

Liedtext

1. Auf, ihr Brüder, lasst das Banner hoch wohl in die Lüfte wehn.
Blau und gelb das sind die Farben, die voran, vor an uns ziehn.
Strömt herbei, ihr Fußballspieler, haltet euer Wort!
Haltet euren Klub in Ehren, dass er blühet immer fort!
Haltet euren Klub in Ehren, dass er blühet fort!
Refrain:
Wir halten fest und treu zusammen!
Hipp hipp hurra, hipp hipp hurra!
Wir halten fest und treu zusammen!
Hipp hipp hurra, im SVK!
2. Seht den Tormann auf der Lauer, schaut schon ganz verdächtig drein,
die Verteidigung, wie 'ne Mauer schreitet fest und sicher drein.
Lasst den Lauf sich selber helfen, rennend mutig vor,
dass die kleinen flinken Stürmer schießen Tor auf Tor.
Refrain:
Ein jeder Schuss geht auf die Bude.
Hipp hipp hurra, hipp hipp hurra!
Ein jeder Schuss geht auf die Bude.
Hipp hipp hurra, im SVK!