Erster Weltkrieg

Aus KyllburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Weltmeeren geführt und forderte rund 17 Millionen Menschenleben. Er begann am 28. Juli 1914 mit der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien und endete am 11. November 1918. Für Kyllburg begann der Erste Weltkrieg mit der Mobilmachung am 1. August 1914.

Kyllburger Soldaten, die im Ersten Weltkrieg gedient haben

Im Ersten Weltkrieg dienten insgesamt 194 Kyllburger Männer, 49 wurden verwundet, davon starben 31. 28 Männer wurden mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet.

Name Vorname Geburtsdatum Geburtsort Aktive Dienstzeit Eingezogen am nach Kriegseinsatz letzter Dienstgrad Regiment Todestag Todesursache Todesort Auszeichnungen Verwundungen Bemerkungen
Atzhorn Bruno Kraftfahrt Kolonne Köln
Atzhorn Theodor Eisenbahn Regiment 2
Atzorn Jakob Pionier Regiment 30 Eisernes Kreuz 2. Klasse schwer verwundet
Atzorn Nikolaus Artillerie Regiment 44 später Kraftfahrer
Atzorn Heinrich im Westen Infanterie Regiment
Balduwein Wilhelm Einjähriger Freiwilligendienst Sanitätsfeldwebel Bayrisches Infanterie Regiment
Becker Johann Kraftfahrer
Beckmann, Dr. Heinrich Stabsarzt Lazarett Koblenz Sa, 28. Sep 1946
Bläser Nikolaus Infanterie Regiment 65 Eisernes Kreuz 2. Klasse verwundet
Bläser Louis Infanterie Regiment 65 verwundet
Bläser Johann Artillerie Regiment 44 verwundet
Bores Robert im Westen Armieriungsbataillon
Brantzen Josef Frankreich Feldbäcker
Brantzen Nikolaus Frankreich Feldbäcker
Brantzen Matthias E.K. Arm schwer verletzt
Brecht Matthias Sa, 5. Aug 1916 Osten Rekrutendepot Güls
Breitkopf Kulius Unteroffizier Train
Brück Leonhard Fr, 1. Dez 1916 Koblenz Ersatz Bataillon 65
Brust Wilhelm
Büttel H. Landsturmkompanie Kyllburg
Daufenbach Fritz Infanterie Regiment 30 in Gefangenschaft 25.9.1915
Daufenbach Johann verwundet
Daufenbach Jakob
Daufenbach Fritz Infanterie Regiment 69
Dehn Kyllburg Feldwebel Leutnant Rekrutendepot Köln Gem. Förster
Demoling Johann
Diederichs Nikolaus Unteroffizier Landsturm Kompanie Kyllburg
Dietzen Valentin Landsturm Kompanie Bahnhof Kyllburg, dann Osten
Ermann Lion Landwehr Infanterie Regiment 25 E.K. verwundet
Fischbach Kasper Handelsm. Rekr. Depot Artillerie
François Matthias Mo, 23. Mai 1892 Kyllburg Musketier Reserve Infanterie Regiment 240, 10. Kompanie So, 16. Mai 1915 Schuss Pilkem
François Matthias Bataillon Res. Fuhr Art. 7 Neugasse
François Bernhard verwundet Neugasse
François Karl Neugasse
Fränkel Adolf Infanterie Regiment 69 Eisernes Kreuz 2. Klasse Gefangenschaft 25.9.1915
Frantzen Nikolaus Infanterie Regiment 69
Friderichs Karl Mi, 28. Dez 1881 Kyllburg Einjähriger Freiwilligendienst im August 1914 im August 1914 Oberleutnant der Reserve, Kompanieführer 1. Bayrische Feld-Pioniere, 1. Bayrische Infanterie Division So, 26. Mrz 1916 E.K. II, Bayr. Verdienstkreuz mit Schwertern, Eisernes Kreuz 1. Klasse beigesetzt in Kyllburg am 3.5.1916
Friderichs Adolf
Gèronne Adam Köln Kraftfahrt Kolonne Köln, dann Steney
Giroume Xavier Fußartillerie Regiment 8 bei den 42er Mörsern
Gores Nikolaus im Osten Infanterie Regiment 138 E.K.
Gores Karl Pionier Bataillon 30
Göttinger Jakob Di, 24. Jul 1888 Kyllburg Do, 7. Dez 1916 Musketier Infanterie Regiment N. 64, 6. Kompanie So, 13. Mai 1917 Schädelbruch nach Verschüttung Frankreich Beigesetzt auf dem Ehrenfriedhof Annœullin (bei Lille)
Göttinger Peter Infanterie Regiment 29 Prisonier de Guerre, Depot du Aulney, Rouen
Göttinger Johann Do, 7. Dez 1916 E.K. verwundet
Gueth Heinrich Vizewachtmeister Landsturm Kompanie Kyllburg Hauptlehrer
Haller Michel Arbeiter Kompanie
Hillesheim Wilhelm Do, 2. Dez 1886 Kyllburg Kriegsbeginn sofort Pionier Pionier Regiment 23 Brigade Pfeil Sa, 12. Aug 1916 Granatsplitter Frankreich wurde am 11.8.1915 schwer verwundet, starb ein Tag später im Lazarett
Hoff Theodor So, 18. Feb 1883 Kyllburg - Di, 4. Aug 1914 Trier als Reservist Fr, 14. Aug 1914 Reservist Reserve Infanterie Regiment Nr. 69, 4. Kompanie Do, 27. Aug 1914 Herzschuss Sedan
Hoff Willhelm Landsturmkompanie Kyllburg, dann Wahn
Hormann Hubert So, 24. Apr 1898 Kyllburg 10.6.1915 als Uneroffiziersschüler in Potsdam Unteroffizier Infanterie Regiment 29, E.B. Mi, 10. Apr 1918 Kopfschuss Fossé Eisernes Kreuz 2. Klasse
Hormann Leonhard Ersatz Bataillon 65 im Osten
Hormann Hubert Potsdam Unteroffizier
Hormann Clemens Landsturm Bataillon Düren, dann Vogesen
Jakobs Matthias Sergant Landsturm Kompanie Kyllburg, dann Ersatz Bataillon 68
Joseph Joseph Berlin Garde
Jovy Theodor Krankenw. Trier
Jovy Joseph Infanterie Regiment 69 verwundet im Osten
Jovy Nikolaus im Osten Landsturm
Junk Wilhelm Obermatrose 1. Marinefrigatte verwundet
Jutz Peter
Kalff Georg Sa, 31. Mai 1879 Kyllburg Sa, 24. Apr 1915 Odenkirchen Do, 17. Jun 1915 Musketier Infanterie Regiment Nr. 25, II. Ersatz Bataillon, 2.8.15-26.9.15 1. Kompanie Landwehr Brigade Ersatz Bataillon 29, Landwehr Infanterie Regiment 349 3. Kompanie Er starb im russischer Gefangenschaft Russland 11.10.1915 in russische Gefangenschaft geraten
Kapeller Valentin Landsturm Sosnowies
Karpen Walter Mo, 1. Nov 1897 Kyllburg Fr, 1. Dez 1916 Koblenz Mi, 10. Jan 1917 Einjähriger Musketier Ersatz Bataillon Infanterie Regiment Nr. 28, 5. Rh Inf. Rgt. Nr. 65 Sa, 28. Apr 1917 Seit Sturmangriff bei Arras vermisst Arras
Keil Jakob
Kemen Peter Wachkommando Ehrang
Klaes Peter Landsturmbataillon Düren, dann Landsturm Kyllburg
Knauf Johann Fr, 22. Sep 1893 Kyllburg aktiv seit Oktober 1912 sofort Belgien Sa, 1. Aug 1914 Musketier 65. Infanterie Regiment, 10. Kompanie, 15. Division, 80. Infanterie Brigade Do, 1. Okt 1914 Partheles Harlas
Knauf Michel
Knauf Peter Pionier Bataillon 30
Kolles Jakob Pionier Bataillon 30
Kometz Johann Mi, 24. Dez 1879 Kyllburg Rodenkirchen Landsturmmann Infanterie Regiment Nr. 349, 3. Kompanie Do, 14. Okt 1915 Kugelschuss Frankreich
Kometz Jakob
Kometz Matthias
Kometz Peter
Krämer Karl
Krämer Peter Infanterie Regiment 69, Ersatz Bataillon Infanterie Regiment
Krämer Nikolaus Do, 7. Dez 1916
Kreutz Franz Kyllburg Kriegsfreiwilliger Sa, 8. Jul 1916 Trier Leutnant 234. Infanterie Brigade, Führer II. Maschinengewehr Kompanier, Infanterie Regiment 453 Do, 21. Mrz 1918 feindl. Panzergeschoss Kaiserschlacht E.K. II, mehrfach in Regt.-Divisionsbef. wegen besonderer Leistungen belobt. 27.10.1917 Eisernes Kreuz. 1. Klasse
Kreutz Kasper Infanterie Regiment 69 leicht verwundet dann Offizier Kurs
Kreutz Franz Leutnant Infanterie Regiment 69 eingetreten als Fahnenjunker
Kronibus Johann Di, 2. Dez 1890 Kyllburg Marine Sa, 1. Aug 1914 Wilhelmshafen Sa, 1. Aug 1914 Obermatrose S.M.S. Wörth, dann S.M.S. Lützow Mi, 31. Mai 1916 Seeschlacht am Skagerrak
Kronibus Peter Train Landwehr
Kronibus Matthias Werkstätte Koblenz, dann Westfront
Kronibus Theodor Ersatz Reserve
Kuhn Nikolaus Artillerie Regiment 44
Lano Robert Garde Rekr. Dep.
Lano Friedel Matrose Matrosendivision S.M.S. Thüringen
Lorig Matthias Landsturmkompanie Kyllburg, dann im Osten
Ludwig Felix So, 6. Jan 1884 Kyllburg 1903-1905 Infanterie Regiment 39, Düsseldorf Sa, 1. Aug 1914 Sa, 1. Aug 1914 Reservist Reserve Infanterie Regiment Nr. 93 So, 23. Aug 1914 Granatsplitter Vedrin bei Namur
Mathei Robert
Mathei Nikolaus E.K.
Mathey Johann Do, 20. Jan 1881 Kyllburg 1902-1904 Infanterie Regiment 30, 2. Kompanie, Graf Werder im August 1914 Trier im August 1914 Unteroffizier Infanterie Regiment Nr. 69 So, 10. Okt 1915 Schwere Verwundung Starb im Feldlazarett
Mathey Leonhard Fr, 5. Sep 1884 Kyllburg Fr, 1. Dez 1916 Koblenz Fr, 12. Jan 1917 Kanonier 8. Bataillon Reserve Fußartillerie Fr, 17. Aug 1917 Herzschuss Ypern
Mathey Matthias Do, 18. Feb 1897 Kyllburg So, 27. Mai 1917 Köln Sa, 2. Feb 1918 Kanonier Armieriungssoldat 52. Artillerie Regiment Do, 21. Mrz 1918 Kopfschuss Combier
Mathey Jakob
Mathey Nikolaus E.K. II. im Osten
Mathey Peter im Osten
May Fritz Landsturm Kompanie Kyllburg
Metzen Johann Fr, 1. Dez 1916 Koblenz Ersatz Bataillon 65
Mohr Matthias Kyllburg - Di, 4. Aug 1914 Trier als Reservist Di, 4. Aug 1914 Reservist Reserve Infanterie Regiment Nr. 69, 4. Kompanie Do, 27. Aug 1914 Schuss beim Vormarsch auf Sedan
Moll Peter Schreiber Bezirkskommando Trier II., dann Telegrafen Bataillon Koblenz entlassen am 7.1.1916, wieder eingezogen am 17.11.1916 beim Telegrafen Bataillon in Koblenz. 1917 und 1918 an der Front: Frankreich, Russland, Italien
Müller Nikolaus So, 25. Jan 1891 Kyllburg Mo, 15. Mrz 1915 Trier Musketier Infanterie Regiment Nr. 173, 2. Kompanie Herzschuss Straßengaben von Braily
Müller Jakob Landsturm, 39. Res. Armeek., 78. Res. Division, Reserve Infanterie Regiment 260
Müller Johann Unteroffizier 16. Armeekompanie 34. Infanterie Division, Stab Infanterie Regiment 30
Müller Matthias 2 x verwundet in Gefangenschaft 25.9.1915
Müller Johann Infanterie Regiment 237
Müller Nikolaus Arbeiter Kolonne Russland
Müller Franz im Westen E.K. II.
Niederprüm Franz Vizefeldwebel, Offiziersaspirant 8. Jägerbataillon i. I. Eisernes Kreuz 2. Klasse
Niederprüm Josef Landsturm Kompanie Kyllburg
Niederprüm Peter Pionier Regiment Serbien, dann Bagdad
Niederprüm Modestus Landsturm Kompanie Kyllburg
Nussbaum Julius Arbeiter Kompanie
Nussbaum Isidor Arbeiter Kompanie
Nussbaum Joseph Infanterie Regiment 69 verwundet
Nussbaum Albert Artillerie
Pauly Anton Fr, 1. Dez 1916 Koblenz Ersatz Bataillon 65
Pelzer Jakob Do, 7. Dez 1916
Perey Josef Matrosendivision S.M.S. Wilhelmshaven
Pitzegeio Do, 7. Dez 1916
Polch Michel Mo, 2. Feb 1880 Kyllburg Do, 1. Apr 1915 Köln Im Juli 1915 Landsturmmann Infanterie Regiment 69, 5. Kompanie, 16. Division So, 3. Jun 1917 Schuss Winterberg Eisernes Kreuz 2. Klasse Streifschuss am rechten Arm
Polch Peter Landsturm Bataillon Düren, dann Kyllburg
Polch Theodor
Polch Anton Frankreich
Polch Johann Fr, 1. Dez 1916 Koblenz Ersatz Bataillon 65
Poss Johann Flandern Artillerie
Quirin Hugo Train in Gent
Quirin Franz Vizefeldwebel d.R. Infanterie Regiment 68 krank geworden, entlassen September 1914
Quirin Bernhard
Rieg Josef Eisernes Kreuz 2. Klasse
Rütt Josef Landsturm Kompanie Bahnhof Kyllburg, dann Osten
Schäfer Wilhelm Pionier Regiment E.K. verwundet
Schäfer Peter
Schäfer Franz
Schillen Johann So, 6. Jul 1890 Kyllburg Hillesheim Musketier Infanterie Regiment 231, II. Bataillon, 7. Kompanie Di, 25. Jan 1916 bei Arras
Schillen Theodor Fr, 28. Okt 1898 Kyllburg 02.01.17 Trier Sa, 5. Mai 1917 Musketier Infanterie Regiment 25, von Lützow, 3. Maschinen Gewehr Kompanie Fr, 30. Nov 1917 Herzschuss Frankreich Eisernes Kreuz 2. Klasse
Schillen Nikolaus
Schillen Johann
Schillen Theodor Mi, 3. Jan 1917 Infanterie Regiment 29
Schmitt Franz Fr, 18. Mai 1888 Kyllburg in 1916 Ostfront Unteroffizier der Reserve R. d. Regiment 269, 2. M.G. Kompanie im April 1918 Granatsplitter am Kopf am Kemmel Eisernes Kreuz 2. Klasse
Schmitt Peter verwundet
Schmitt Franz
Schmitt Adolf
Schmitz Matthias Koblenz
Schmitz Wilhelm Infanterie Regiment 69 Lehrling bei R. Uhrmacher
Schönhofen Theodor Bahnarbeiter in Frankreich
Schulte Theodor Kyllburg Einjähriger Freiwilligendienst, Trier, Artillerie Regiment 44 Sa, 1. Aug 1914 Trier Sa, 1. Aug 1914 Viezewachtmeister, Offiziers-Aspirant Ersatz Feldartillerie Regiment Nr. 44 in der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag Granatvolltreffer, als Opfer treuer Kameradschaft Bois du Tour bei Vieville Er hatte schon Osterurlaub, verrichtete in treuer Kameradschaft zugunsten eines verheirateten Kameraden und fiel, als er dessen Dienst tat. Mit militärischen Ehren beigesetzt auf dem Friedhof in Kyllburg
Schulte Josef Feldwebel Leutnant Landsturm Bataillon Kantenbach
Schwickerath Hans Kyllburg Kriegsfreiwilliger Student Berlin Garde Grenadier Kaiser Franz Sa, 19. Jun 1915 Schuss bei Lemberg, Galizien Student der Philologie
Schwickerath Josef Sa, 5. Nov 1881 Kyllburg Infanterie Regiment Nr. 70, Saarbrücken im November 1914 Frankreich Musketier Minenwerfer Kompanie 28 So, 14. Jul 1918 Estrees
Schwickerath Matthias Landsturm Bataillon Kantenbach, dann Landwehr I.R. 25
Schwickerath Johann Sergant Rek. Depot Gerolstein Einsatz im Osten
Schwickerath Robert Infanterie Regiment 25
Schwickerath Karl Mi, 3. Jan 1917 Infanterie Regiment 174
Sinnen Matthias Kyllburg 1913 Metz Di, 4. Aug 1914 Frankreich Di, 4. Aug 1914 Unteroffizier Infanterie Regiment 144, Infanterie Regiment 53, 7. Kompanie Fr, 2. Aug 1918 Volltreffer bei Metz Eisernes Kreuz 2. Klasse Schulter-Lungenschuss 1914 im Argonnerwald
Sinnen Nikolaus Infanterie Regiment 69, Reserve
Sinnen Wilhelm Infanterie Regiment Eisernes Kreuz 2. Klasse verwundet
Sinnen Johann Infanterie Regiment 30 Eisernes Kreuz 2. Klasse verwundet
Sinnen Heinrich Infanterie Regiment 161 verwundet
Sinnen Peter 8. Jäger Bataillon
Sinnen Josef Armierungskolonne 671
Solchenbach Josef Landsturmkompanie Kyllburg, dann Luxemburg, dann Kyllburg
Stadtfeld Johann Train Eisernes Kreuz 2. Klasse Eisernes Kreuz für die Schlacht bei Baranowitschi erhalten
Stumps Matthias Pionier Bataillon 30 E.K. schwer verwundet
Thibaut ? Zahnarzt
Thiel Matthias Frankreich E.K. II.
Uhrmacher Arnold Landsturm Bataillon Düren, dann Kyllburg
Wallenborn Peter Sa, 30. Jan 1875 Kyllburg Fr, 18. Jun 1915 Koblenz Landwehr Infanterie Regiment Nr. 25 Sa, 10. Jul 1915 Herzlähmung
Wallersheim Theodor Sa, 10. Mai 1884 Kyllburg 8. Pionier, Koblenz So, 9. Aug 1914 Koblenz So, 9. Aug 1914 Pionier 1. Landwehr Pionier Bataillon, Reserve Pionier Bataillon 8 VIII – A.K. Mi, 9. Sep 1914 Kopfschuss Metz
Weber Josef Landsturm Kompanie Kyllburg, dann Ersatz Bataillon verwundet
Weber Matthias Feldwebel Landwehr Infanterie Regiment 65 E.K. Lehrer in Köln
Weber Robert Infanterie Regiment 69 erst Westen, dann Osten
Weber Jakob
Weinandy Anton Pionier Telegraph
Weins Adam E.K. II. schwer verwundet nach Verwundung entlassen
Wetterau Karl Kyllburg Einjähriger Freiwilligendienst im August 1914 Hillesheim im Januar 1915 Feldwebel Leutnant Landsturm Kompanie Hillesheim Di, 19. Jan 1915 Kopfschuss Mühlhausen/Elsaß
Willems Bernhard Landsturmkompanie Kyllburg, dann Filialgefangenenlager Call
Wissmann Johann Artillerie Regiment 9
Wissmann Jakob Landsturm mit Waffen
Witt Willi Kyllburg Wehrm. 8/R.I.R. 53 Do, 2. Sep 1915 Artillerieschuss Canner de Cour
Witt Johann Feldwebel Landsturm Kompanie Kyllburg, dann Andernach
Zahnen Thomas im November 1882 Kyllburg im August 1914 Berlin im August 1914 Musketier Reserve Infanterie Regiment 203, 5. Kompanie, dann Garde Ers. Division So, 25. Nov 1917 Herzschuss Cambry Eisernes Kreuz 2. Klasse Verletzung durch Granate
Zahnen Georg Köln Artillerie
Zahnen Jakob
Zahnen Thomas
Zimmer Josef Artillerie Regiment 44, Ersatz Kompanie
Zimmer Hubert
Zimmer Karl
Zimmer Peter
Zinnen Matthias im Westen, dann in Serbien Luftschifferabt II.
Zins Joseph im Westen
Zins Josef Frankreich
Zins Peter verwundet vor Verdun