Umgehungsstraße

Aus KyllburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die innerörtliche Umgehungsstraße verbindet den Marktplatz mit der Malberger Straße und ist die Verlängerung der Parkstraße die bis dahin eine Sackgasse war. Das Brückenbauwerk ist etwa 120 m lang und 6 m breit. Beiderseits der Fahrbahn ist ein Gehweg.

Begonnen wurde mit den Bauarbeiten 1995. Der erste Spatenstich erfolgte am 29. November 1995. In einer Feierstunde wurde an der Baustelle der Spatenstich durch Staatssekretär Eggers vom Mainzer Wirtschafts- und Verkehrsministerium vollzogen.

Der Bau der Brücke war nötig um einen gravierenden Mangel in der Straßenführung zu beseitigen. Der Bau war aufgrund der topographischen Lage sehr schwierig. Die Brücke liegt aus zwei Widerlagern auf und wird durch drei Stützen getragen. Die Gesamtkosten betrugen rund 6,4 Millionen DM.