Einweihung der Grundschule Kyllburg

Aus KyllburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am Mittwoch, dem 21. Juni 1978 wurde die zweizügige Grundschule Kyllburg eingeweiht. Anwesend war unter anderem der Staatssekretär des Kultusministeriums Rheinland-Pfalz Christoph Stollenwerk. Die Einsegnung nahmen Dechant Hermann-Josef Hellinghausen und Pfarrer Gab, Speicher vor. Unter den Gästen begrüßte Bürgermeister Josef Pauly MdL Fritz Mohr, Oberregierungsschulrat Thiex von der Bezirksregierung Trier, Verwaltungsdirektor Stommes von der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm sowie die Ortsbürgermeister der Gemeinden. Die Gesamtkosten der Grundschule einschließlich der Einrichtung beliefen sich auf 1.670.000 DM. Zur Finanzierung bewilligten das Land Rheinland-Pfalz 1.150.000 DM und der Landkreis Bitburg-Prüm 153.000 DM Zuschuss.