Josef Pauly

Aus KyllburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Pauly (* 30. April 1926 in Kyllburg; † 1. April 2013 in Kyllburg) war Kommunalpolitiker und von Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kyllburg.

Familie

Josef Pauly war verheiratet mit seiner Frau Margareta und hatte zwei Töchter.

Politische Tätigkeit

Josef Pauly war von 1964 bis 1989 Mitglied im Kreistag des Kreises Bitburg-Prüm und vom 1. Oktober 1973 bis zum 30. April 1986 Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kyllburg. Von 1956 bis 1973 gehörte er zudem dem Stadtrat von Kyllburg an. Als Stadtratsmitglied war er unter anderem im Haushaltsausschuss, im Finanzausschuss, im Fremdenverkehrsausschuss und im Wohlfahrtsausschuss tätig.

Ehrenamtliche Tätigkeit

Josef Pauly engagierte sich neben seiner politischen Tätigkeit auch ehrenamtlich in diversen Vereinen. So war er von 1973 bis 1987 Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Kyllburger Waldeifel. Auf seine Initiative hin wurde 1974 die DRK Bereitschaftsgruppe Kyllburg gegründet. Als Anerkennung für seine Tätigkeit als Vorsitzender des Kyllburger DRK wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Im Jahre 1948 gründete er zusammen mit zehn Mitstreitern das Männerquartett „Harmonie“ Kyllburg. 35 Jahre lang war er in dessen Vorstand tätig.

Für sein gesamtes ehrenamtliches Engagement erhielt Josef Pauly 1982 das Bundesverdienstkreuz am Bande.