Christian Schmidt

Aus KyllburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christian Schmidt

Christian Schmidt (* 7. Mai 1973 in Trier) ist ein Grafiker, Kyllburger Karnevalist, Musiker und Historiker.

Schmidt wuchs in Kyllburg in behüteten Familienverhältnissen auf. Sein Vater war ein Verwaltungsangestellter, seine Mutter gelernte Hauswirtschafterin. Er entdeckte schon früh seine künstlerische Ader und schuf in seiner Jugend zahlreiche Ölgemälde, die zumeist Häuser und Ortsansichten zeigten. Nach der Realschule absolvierte er eine Ausbildung zum Ergieanlagenelektroniker und nach dem Wehrdienst zusätzlich eine weitere als Maler in einem Restauratorbetrieb. Nach dem Fachabitur begann er ein Studium der Architektur. Während dieser Zeit vertiefte er sein Wissen auf dem Gebiet der Webseitenprogrammierung und -erstellung. Zahlreiche Aufträge erforderten es, dass er das Studium aus Zeitgründen aufgab.

Schmidt ist sehr engagiert im Kyllburger Vereinsleben tätig. Seit seinem 15. Lebensjahr ist er Sänger des Männerquartetts Kyllburg, dessen Dirigent er von 1999 bis zur Auflösung des Chors im Jahre 2016 ist. Zudem spielt er seit 1991 Posaune im Musikverein Kyllburg.

Im Jahre 1993 war er Gründungsmitglied der Gesangsformation Strack im Frack die es zu überregionaler Bekanntheit brachte.

Seit 1994 ist er regelmäßiger Gast auf der Kyllburger Kappensitzung. Hier tritt er zumeist mit seinem Cousin Herbert Matschulies als Herbie und Dussy auf.

Am 1. April 2015 gründete Schmidt die Historische Gesellschaft Kyllburg deren Vorsitzender und einziges Mitglied er bis heute ist.

Heute lebt Christian Schmidt im beschaulichen Eifeldorf Wilsecker.