Kappensitzung

Aus KyllburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kappensitzungen sind Veranstaltungen, die in Karneval stattfinden. Den meistens kostümiert erscheinenden Gästen wird ein buntes Programm aus verschiedenen karnevalistischen Darbietungen geboten: Wortbeiträge, Lieder zum Mitsingen, Musik und Tanzeinlagen.

Geschichte

Seit 1958 finden in Kyllburg regelmäßig ein bis drei Kappensitzungen statt. Die erste Kappensitzung am 18. Januar 1958 fand im Eifeler Hof statt. Schon bei der ersten Sitzung traten Personen auf, die den Kyllburger Karneval über Jahrzehnte hinweg maßgeblich prägen sollten.

Programm der Kappensitzung am 18. Januar 1958

Musik: Marsch
Zeremonienmeister (Prolog)
Einmarsch Funkengarde Elferrat
Präsident (Begrüßung)
Quartett (Am fidelen Stammtisch)
Erst Klein (Nur mit der Ruhe)
Klaus Gerhards (Professor Mausedamus „Die Liebe“)
Hugo Marquet (De Gugugsauer)
Hans Josef Uhrmacher (Der Verdötschte)
Peter Weinandy (Hän Selwer)
Bernhard Zins (Da legst di nieder)
Annemarie Kronibus (Frau Schwerreich)
Erst Klein (Bacchus)
Präsident (Ordensverleihung)
Musik: Marsch Jubelklänge
Klaus Gerhards (Sputnik II)
Klaus Bores (Der Gemeindediener)
Arnold Boltz (Von der Wanderschaft zurück)
Alfred Pauly, Josef Atzhorn, Peter Krämer, Hugo Marquet (Die 4 Majopals)
Peter Kapeller (Professor Fliegenbein)
Klaus Zinnen und Josef Rodemers (Herr Fröhlich und Herr Schön)
Ernst Klein (Die Krone der Schöpfung)
Präsident (Schlussansprache)
Musik: Marsch

Im darauf folgenden Jahr wurden schon zwei Kappensitzungen angeboten und von 1960 bis 1981 sogar meistens drei. Ab 1982 wechselte man den Veranstaltungsort in die Turnhalle. Aufgrund des größeren Platzes, langten nun zwei Kappensitzungen. Seit den 2000er Jahren sankt das Zuschauerinteresse allgemein und die beiden Kappensitzungen wurden zunehmend schlechter besucht. Als im Jahre 2014 der Eifeler Hof die Tore wieder öffnete, veranstaltete die KKG versuchsweise eine Sitzung im Speisesaal des Eifeler Hofes. Die Resonanz war überwältigend. Daher beschloss man ab 2015 komplett auf die Turnhalle zu verzichten und kleinere, aber dafür gehaltvollere Veranstaltungen anzubieten. Kurz vor den Kappensitzungen der Saison 2018 wurde bekannt, dass der Eifeler Hof keine Betriebserlaubnis bekommen würde. Kurzentschlossen wich man in die Gemeindehalle Malberg aus.

Im Jahre 2011 wurde das Kappensitzungsangebot durch eine richtige Kinderkappensitzung ergänzt.

Veranstaltungsorte

Jahr Verantaltungsort Anzahl Situngen
1958 Eifeler Hof 1
1959 Hotel zur Post 2
1960 Hotel zur Post 3
1961 Hotel zur Post 3
1962 Hotel zur Post 3
1963 Hotel zur Post 4
1964 Hotel zur Post 3
1965 Gasthaus zur Pinn 2
1966 Gasthaus zur Pinn 3
1967 Gasthaus zur Pinn 3
1968 Gasthaus zur Pinn 3
1969 Gasthaus zur Pinn 3
1970 Gasthaus zur Pinn 3
1971 Gasthaus zur Pinn 3
1972 Gasthaus zur Pinn 3
1973 Gasthaus zur Pinn 3
1974 Gasthaus zur Pinn 3
1975 Gasthaus zur Pinn 3
1976 Gasthaus zur Pinn 3
1977 Gasthaus zur Pinn 3
1978 Gasthaus zur Pinn 3
1979 Gasthaus zur Pinn 3
1980 Gasthaus zur Pinn 3
1981 Gasthaus zur Pinn 3
1982 Turnhalle 2
1983 Turnhalle 2
1984 Turnhalle 2
1985 Turnhalle 2
1986 Turnhalle 2
1987 Turnhalle 2
1988 Turnhalle 2
1989 Turnhalle 2
1990 Turnhalle 2
1991 keine Sitzung wegen des Golfkrieges
1992 Turnhalle 2
1993 Turnhalle 2
1994 Turnhalle 2
1995 Turnhalle 2
1996 Turnhalle 2
1997 Turnhalle 2
1998 Turnhalle 2
1999 Turnhalle 2
2000 Turnhalle 2
2001 Turnhalle 2
2002 Turnhalle 2
2003 Turnhalle 2
2004 Turnhalle 2
2005 Turnhalle 2
2006 Turnhalle 2
2007 Turnhalle 2
2008 Turnhalle 2
2009 Turnhalle 2
2010 Turnhalle 2
2011 Turnhalle 2
2012 Turnhalle 2
2013 Turnhalle 1
2014 Eifeler Hof 1
2014 Turnhalle 1
2015 Eifeler Hof 2
2016 Eifeler Hof 2
2017 Eifeler Hof 2
2018 Gemeindehalle Malberg 2
2019 Gemeindehalle Malberg 2