Juni

Aus KyllburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember
1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30.


Geboren

Gestorben

Ereignis

  • Am 1. Juni 1950 wird das staatliche Hochbauamt in Kyllburg aufgelöst.
  • In der Nacht zum 1. Juni 2018 zog ein heftiges Gewitter über die Region. Schlamm und Geröll wurden weggeschwemmt. Am Ausgang des Wilsecker Tunnels entgleiste um 5.15 Uhr eine Regionalbahn weil sie in die Geröllmassen fuhr. Die Bahn war bis auf den Zugführer leer. Dieser kam mit dem Schrecken davon.
  • Am 6. Juni 1914 macht der Generalstab, darunter der deutsche Kronprinz, für drei Tage in Kyllburg Halt.
  • Am frühen Abend des 9. Juni zog ein heftiges Gewitter über Kyllburg. Der Korlesbach konnte die Wassermassen nicht aufnehmen. Infolgedessen wurden die anliegenden Grundstücke überspült. Am Grundstück Am Steinberg 2 wurde ein Teil des Hangs weggespült. Schlamm und Geröll ergossen sich bis in die Oberkailer und Bademer Straße.
  • Am 15. Juni 1871 wird die Bahnstrecke Gerolstein-Trier für den Verkehr freigegeben.
  • Am 22. Juni 2008 zog ein starkes Gewitter über Kyllburg hinweg und hinterließ eine Schneise der Verwüstung.
  • Am 26. Juni 1966 wird das Freibad eingeweiht.